Antiquität Konzert?

 

Eine Veranstaltungsfolge von Klang Köln e.V. vom 4.1. bis 6.1.2013
rund um das

„Musicalische Opfer“

von Johann Sebastian Bach

 

Alte Feuerwache Köln – Melchiorstr. 3, 50670 Köln

 

Die dreitägige Veranstaltung hat sich vorgenommen, Bachs Werk von allen Seiten gründlich zu beleuchten, in aktuelles Licht zu rücken, mit neuen Werken und anderen Genres zu konfrontieren. Sie lässt Protagonisten der Alte Musik-Szene auf solche der Neuen Musik und der Improvisation treffen. Bachs Werke erklingen sowohl in historischer Aufführungspraxis wie auch in elektronischen oder bewusst „ahistorischen“ Versionen. Sie werden pantomimisch ausgedeutet und in ihrer Entstehungsgeschichte beleuchtet. Einige Stücke aus Bachs Werk werden in bewusst absurder Zuspitzung zu erleben sein. Und natürlich gibt es dazu viel Neue Musik.

Antiquität Konzert? findet statt im Rahmen der Plattformen für künstlerische Produktion von ON – Neue Musik Köln.
Diese werden gefördert durch die RheinEnergieStiftung Kultur, das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und den Landschaftsverband Rheinland (LVR). ON – Neue Musik Köln wird gefördert von der Stadt Köln.

 

4.- 6. Januar, Treppenhaus

 

Lattenkiste nach Escher (Demon DeLuxe, Wikipedia)

Ausstellung mit

Partituren bedeutender Kanons (Machaut, Ockeghem, Webern, Nancarrow etc.)

Erläuterungen zur Kanontechnik und zum Musikalischen Opfer

Grafiken von M.C.Escher

 

 

 

Freitag, 4. Januar 2013, 20 Uhr

Eröffnungskonzert

Das musikalische Opfer – noch Fragen?

Musik von Johann Sebastian Bach und Albrecht Maurer sowie Texte von Johann Nicolaus Forkel, Douglas Hofstadter und Christoph Wolff

Frank Meyer, Sprecher
Kerstin de Witt, Blockflöte
Filine Precht, Traversflöte
Sonja Kemnitzer, Cembalo
Simon Rummel – Ketonge Manfred Rücker – Georg Wissel, Improvisation

Carter Williams, Sound und Elektronik

 

Samstag, 5. Januar 2013

18 Uhr

Werkstattgespräch mit vier Kölner Komponisten
(mit Musikbeispielen)
Sinn und Unsinn kompositorischer Systeme heute
Eine Werkstatt-Begegnung mit Slawomir Olszamowski, Ralf Soiron, Stefan Thomas und Christoph Maria Wagner

Moderation:
Dr. Johannes Müller

 

 

21 Uhr

Canons in concert

Musik von Johann Sebastian Bach, Slawomir Olszamowski (UA), Ralf Soiron (UA), Stefan Thomas (UA) und Christoph Maria Wagner (UA)

Christine Pugel, Sopran
Streichquartett des e-mex ensembles: Christine Rox und Kalina Kolarova, Violine
Konrad von Coelln, Viola
Burkhart Zeller, Cello

Ralf Soiron und Christoph Maria Wagner, Klavier

Carter Williams, Sound und Elektronik

 

 

Sonntag, 6. Januar 2013

19 Uhr

Musikeinspielung vor dem Konzert im Treppenhaus

J.S.Bach: Canon a 2 (Nr.3e) (im Ambient Sound)

„Ascendeteque Modulatione ascendat Gloria Regis“ („Wie die ansteigende Modulation, so steige des Königs Ruhm“)

 

 

20 Uhr

Abschlusskonzert

Bach…und einige Folgen…

Werke von Johann Sebastian Bach, Robert Schumann, Valery Voronov (UA)

Milan Sladek, Pantomime

Christine Rox, Violine
Barbara Rosnitschek, Querflöte und Piccolo
Claudia Schott und Christoph Maria Wagner, Klavier
Carter Williams, Sound und Elektronik

 

Ab 22 Uhr

Abschlussparty mit
Neue-Musik-Disco
(King Georg Bar, Sudermannstraße 2)